Stahlnetz Folge 5 - Das zwölfte Messer

Stahlnetz Folge 5 – Das zwölfte Messer

„Das zwölfte Messer“ ist eine Waffe, mit der eine Frau ermordet wird. Dieses Messer wird in der Umgebung des Tatortes gefunden. Das gerichtsmedizinische Gutachten allerdings hält es für ausgeschlossen, dass die schweren Verletzungen des Opfers von diesem Tafelmesser stammen.

Die mit der Aufklärung des Kriminalfalles beauftragten Beamten entschließen sich jedoch, ihre Fahndung auf den Besitzer des Messer zu konzentrieren. Sie benötigen dazu vor allem die anderen Messer aus der Produktionsserie – eine zeit- und nervenraubende Kleinarbeit beginnt.

Darsteller:

Alexander Kerst, Helmut Peine, Madelon Truss, F. G. Beckhaus

Produktion:

NDR

Titelmusik:

Walter Schumann, Ray Anthony, Erwin Halletz

Das 12. Messer als Hörbuch

Die Frau eines Bergmannes wird erstochen aufgefunden. Die Polizei tappt zunächst im Dunkeln, da die wenigen am Tatort hinterlassenen Spuren zunächst allesamt im Nichts enden. Lediglich ein Messer, das in Tatortnähe gefunden wird, aber nicht zwingend etwas mit der Tat zu tun haben muss, könnte einigen Aufschluss über den Täter bringen. Die Oberhausener Polizei steht vor einer schwierigen Entscheidung: Soll sie das gefundene Messer zur Tatwaffe erklären, obwohl der Nutzen dieser Aktion mehr als ungewiss ist…?

0 Kommentare zu “Stahlnetz Folge 5 – Das zwölfte MesserDeinen Kommentar hinzufügen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.